Flüchtlingshilfe

Aktuell beunruhigt uns alle die Situation in der Ukraine.

Allgemeine Informationen in gebündelter Form stellt das Land Niedersachsen zur Verfügung:
https://www.niedersachsen.de/startseite/themen/krieg-in-der-ukraine-fragen-und-antworten-209095.html

Die Stadt Weener (Ems) bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren, um den „Neuankömmlingen“ einen leichteren Einstieg des „Ankommens“ zu ermöglichen. Viele Anregungen, Ideen und Vorschläge wurden bereits an die Stadt herangetragen.

Das Netzwerk dient als Plattform des Austausches von Informationen, der Bestandsaufnahme von Projekten und Initiativen sowie der Fortschreibung dieses Konzeptes.

Sie haben freien Wohnraum, den Sie der Stadt Weener (Ems) zur Verfügung stellen möchten?
Ansprechpartnerinnen: Frau Zingrebe, Tel. 04951/305161, E-Mail: zingrebe@weener.de; Frau Nording, Tel. 04951/305600, Email:nording@weener.de

Sie möchten Sachspenden in Form von Kleidung/ Spielsachen/Mobiliar usw. abgeben?
Ansprechpartner: Soziales Kaufhaus, Süderstraße 32 - 36, Weener. Tel.: 04951/6924813 oder 0152/58541392, E-Mail: sozialeskaufhausweener@gmail.com

Wo gibt es welche Angebote? Wo kann ich mich einbringen? Welche Hilfestellung und Unterstützung wird benötigt?
Frau Janssen – Harms ist als Koordinatorin für den Bereich „Flüchtlinge“ für die Stadt Weener (Ems) eingesetzt. Tel.: 04951/305-272; E-Mail: janssen-harms@weener.de  

 

Patenschaften

Paten sind Personen, die sich für die Belange der Asylbewerberfamilien und Einzelpersonen einsetzen und mit deren Hilfe der Einstieg in die neue Lebenssituation vor Ort erleichtert werden soll.

Paten helfen den betroffenen Menschen über sprachliche und kulturelle Barrieren hinweg und unterstützen sie bei den unterschiedlichsten Dingen des alltäglichen Lebens.

Patenschaften können beispielsweise die Begleitung zu Behörden, Hilfe bei schriftlichen Anträgen etc. beinhalten.

Die Patenschaften beruhen auf einem freiwilligen sowie ehrenamtlichen Engagement.  

Ansprechpartnerin: Angelika Janssen-Harms, Telefon: 04951/305-272  

Sprachkurs Deutsch / Basiskurs

In Kooperation der Stadt Weener (Ems) (Frau Janssen-Harms), der Gemeinde Bunde (Frau Zeunert) und der EEB Leer (Herr Sven Kramer) findet voraussichtlich ab 01. Juni 2022 ein Sprachkurs Deutsch/Basisskurs statt.

Der Sprachkurs umfasst 150 Unterrichtsstunden und findet wöchentlich an folgenden vier Tagen statt:

Montag und Dienstag in der Zeit von 9.00 bis 11.00 Uhr sowie
Donnerstag und Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Familienzentrum Bunde / Seminarraum 1.OG, 26831 Bunde

Die Anmeldung erfolgt bei Frau Janssen-Harms unter der Telefonnummer 04951 305272 oder bei Frau Zeunert, Tel. 04953 80915.

Schwimmkurs für Migranten

Im Friesenbad Weener findet auch in diesem Jahr wieder ein Schwimmkurs für Menschen mit Migrationshintergrund statt. Es können Personen ab dem Grundschultalter an diesem Kurs teilnehmen. Der Kurs wird in den Sommerferien 2022 vom 25.07. bis zum 24.08.2022 stattfinden. Durchgeführt wird der Kurs durch die DLRG OG Weener e. V. von Imke Husmann und Lena Buntjer.

Für die Teilnahme am Schwimmkurs ist die 10er-Karte für den Eintritt im Friesenbad erforderlich.

10er-Karte für Kinder Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr
Preis: 22,00 €

10er-Karte für Erwachsene
Preis: 37,00 €

Wichtig:
Die 10er-Karte ist im Vorfeld beim Friesenbad, Friesenstraße 31 in Weener zu erwerben.

Zielgruppe:
Alle Migranten, die das Schwimmen erlernen möchten.

Termine und Uhrzeit:
Montags: 25.07., 01.08., 08.08., 15.08., 22.08.
Mittwochs: 27.07., 03.08., 10.08., 17.08., 24.08.
jeweils von 19:30 bis 20:15 Uhr

Teilnehmer:
Maximal 20 Teilnehmer

Fragen und Anmeldung:
Angelika Janssen-Harms
Telefon: 04951/305-272

Fahrsicherheitstraining und Fahrradkurs

Ansprechpartner:

ADFC, Herr Meinders, Telefon: 04953 - 6553.

Fahrrad-Werkstatt

Einmal wöchentlich treffen sich Ehrenamtliche in den Räumlichkeiten der Oberschule an der Floorenstraße Weener, um Fahrräder zu reparieren. 

Die reparierten und funktionstüchtigen Räder werden dann den Neuankömmlingen zur Verfügung gestellt. 

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.): Hermann Siemons, (vorne) Gebhard Telkamp, Hilko Wessels und Theo Röskens.

Hinweis:
Wer ein Fahrrad spenden und abzugeben hat, der möchte sich bitte bei Frau Janssen-Harms/Stadt Weener (Ems), Tel.: 04951/305-272, melden.

Bei Bedarf werden Fahrsicherheitstrainings und Fahrradkurse über den ADFC angeboten.

Kontakt

Angelika Janßen-Harms
Stadtjugendpflegerin