Aktuelles

Bekanntmachung Klimaschutzprojekt der Stadt Weener (Ems)

Erneuerung des Belüftungssystems auf der Kläranlage Weener

Für die Erneuerung des Belüftungssystems auf der Kläranlage Weener sind drei Aufträge vergeben worden, die jeweils einem Teilabschnitt des Projekts zugeordnet sind.

Folgenden Unternehmen wurde der Zuschlag erteilt:

Bautechnische Arbeiten:
Konrad Leymann GmbH & Co. KG aus 27232 Sulingen,

Verfahrens- und maschinentechnische Ausrüstung:
EmderAbwasserTechnik GmbH & Co. KG aus 26759 Hinte und

Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik (EMSR):
Electro Niemann aus 49779 Niederlangen.

Mit den Arbeiten wird im Frühjahr 2022 begonnen.

Durch den Austausch der Belüfterplatten in der biologischen Reinigungsstufe sollen rd. 103 MWh/a elektrische Energie und 54 t/a Treibhausgasemission eingespart werden.

Die Förderkennziffer beim Projektträger Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH lautet: 67K15335.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Die Stadt Weener (Ems) leistet durch diese Klimaschutzmaßnahme einen wichtigen Beitrag dazu, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Der Ausstoß von Treibhausgasen soll in Deutschland gegenüber dem Jahr 1990 kontinuierlich gesenkt werden.

Zusätzliche Informationen zu den Fördermitteln finden Sie unter:
www.klimaschutz.de

 

Weener, 26.01.2022
Stadt Weener (Ems)
Der Bürgermeister
Heiko Abbas