Aktuelles

2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Weener (Ems) hat am 11.12.2018 den Entwürfen zur  2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“ gemäß § 13a Baugesetzbuch (BauGB) in Textform zugestimmt und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen. 

Der Geltungsbereich der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“ gemäß § 13a BauGB umfasst die Flurstücke 23/26 und 193/00, Flur 1, Gemarkung Weener. Gegenstand der Planänderung ist die Konkretisierung der zulässigen Nutzungen im Mischgebiet.

Der Geltungsbereich ist dem nachfolgenden Plan zu entnehmen.

Der Bebauungsplan wird gemäß § 13a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung aufgestellt. Von der Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 sowie der Erstellung eines Umweltberichtes nach § 2a BauGB wird abgesehen.  

Die Öffentlichkeit kann sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie über die wesentlichen Auswirkungen der Planung während der Dienststunden im Bauamt der Stadt Weener (Ems), Zimmer Nr. 2, Marktstraße 3, 26826 Weener, unterrichten lassen.  

Der Entwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“ gemäß § 13a BauGB in Textform und die dazugehörige Begründung liegen gemäß § 13 Abs. 2 Nr. 2 in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit

vom 14.01.2019 bis 14.02.2019

(jeweils einschließlich)

im Bauamt der Stadt Weener (Ems), Zimmer Nr. 2, Marktstraße 3, 26826 Weener, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Zeitgleich werden die Träger öffentlicher Belange am Planverfahren beteiligt.

Die Planunterlagen sind während der Auslegungsfrist über das zentrale Internetportal des Landes Niedersachsen (https://uvp.niedersachsen.de) sowie auf der Internetseite der Stadt Weener (Ems) www.weener.de unter der Rubrik Bauen und Wirtschaft / Bauleitplanung einsehbar.

Stellungnahmen zu der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“ gemäß § 13a BauGB können während der Auslegungsfrist im Bauamt der Stadt Weener (Ems), Zimmer Nr. 2, schriftlich oder zur Niederschrift geltend gemacht werden.

Nach Ablauf dieser Frist abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 118 W „Wohnen im Hessepark“ gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können. 

Diese Bekanntmachung ist auch im Internet unter www.weener.de / Stadtinfos / Aktuelles / Bekanntmachungen veröffentlicht.

Weener, den 20.12.2018

Stadt Weener (Ems)
Der Bürgermeister
Ludwig Sonnenberg