Aktuelles

5.000ster Gast des Weeneraner „Teeseminars“ ausgezeichnet

Wie wird stilgerecht ostfriesischer Tee kredenzt? Warum sind drei Tassen Tee Ostfriesenrecht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des „Teeseminars“, bei dem Gästeführer der Hafen und Tourismus GmbH Weener und Mitglieder des Heimatvereins Weener in original ostfriesischen Trachten die Teilnehmer in den urostfriesischen Brauch des Teetrinkens einführen. Wurde das „Seminar“ erfolgreich bestanden, winkt das „Teediplom“.

Nun wurde mit Heike Drechsler aus Neustadt am Rübenberge (3.v.r.) die 5.000ste Teilnehmerin des Teeseminars ausgezeichnet. Selbstverständlich hat die Teilnehmerin, die im Rahmen der Schiffsüberführung Weener einen Besuch abgestattet hatte, das „Seminar“ bestanden und damit das „Teediplom“ erworben. Hierzu gratulierten (von links) Gisela Wessels (Gästeführerin), Heinz Dieter Rumpf, Anita Schmickler (Heimatmuseum Rheiderland), Geziena Scholtalbers (Gästeführerin), Gertrud Vry (Gästeführerin), Maren Baumann (Hafen und Tourismus GmbH Weener) und Andrea de Vries (Heimatmuseum Rheiderland).

Das „Teeseminar“ findet im großen Saal des Heimatmuseums Rheiderland statt, Anmeldungen werden bei der Hafen und Tourismus GmbH Weener unter Tel. 04951 305500 entgegengenommen. Das Heimatmuseum Rheiderland ist nach Ende der Wintersaison nun wieder jeden Dienstag, Samstag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

zurück