Aktuelles

Fördergelder für Private Bauvorhaben im Rahmen der „Dorfregion Rheiderland“: Informationsveranstaltung am 14. Mai

Der „Dorfentwicklungsplan Rheiderland“ ist von den drei beteiligten Kommunen im Rheiderland – Gemeinde Bunde, Gemeinde Jemgum und Stadt Weener (Ems) – beschlossen und im Frühjahr 2017 durch das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Geschäftsstelle Aurich, anerkannt worden.

Die Bürgermeister der Rheiderland-Kommunen laden in diesem Zusammenhang zu drei öffentlichen Abendveranstaltungen – eine je Kommune – ein. Interessierte erhalten Informationen zu den Fördertatbeständen, den Inhalten der Förderanträge, dem Vorgehen, die Förderhöhe, etc. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Die erste Veranstaltung hat bereits am 08. Mai in der Gemeinde Bunde stattgefunden. Am kommenden Montag, 14. Mai, findet die Informationsveranstaltung in der Aula der Grundschule Stapelmoor, Hauptstraße 113, 26826 Weener, statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Seit 2016 wurde mit dem gewählten Arbeitskreis und unter großer Bürgerbeteiligung die Entwicklungsplanung zur Dorfregion Rheiderland aufgestellt. Der genehmigte „Dorfentwicklungsplan Rheiderland“ ist in den Rathäusern der Region einsehbar. Das mit der Umsetzungsbegleitung beauftragte Planungsbüro, NWP GmbH aus Oldenburg, berät und unterstützt bei der Antragstellung hinsichtlich potenzieller Fördergelder.

zurück