Aktuelles

Stellenausschreibung: Verwaltungsvollstreckungs- und Verwaltungsvollziehungsaußendienst

Bei der Stadt Weener (Ems) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine Stelle für einen Beschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsvollstreckungs- und Verwaltungsvollziehungsaußendienst dauerhaft zu besetzen.

Voraussetzung für die Einstellung ist grundsätzlich eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Durchführung des Vollstreckungsaußendienstes (Vor-Ort-Besuche, persönliche Gespräche mit Schuldnern, Prüfen und Einschätzen der Lebensverhältnisse mit anschließender Dokumentation)
  • Pfändung in das bewegliche Vermögen
  • Nachbereitung des Vollstreckungsaußendienstes (Abrechnung der eingezogenen Beträge, Rückgabe der Vollstreckungsberichte bzw. erledigten Aufträge)
  • Überwachung des ruhenden Verkehrs
  • Überwachung der Einhaltung von Satzungspflichten, Durchführung von Ermittlungen für die Meldebehörde und für sonstige - auch externe - Behörden im Wege der Amtshilfe

Gewünschte Voraussetzungen:

  • Kenntnisse im Verwaltungsvollstreckungsrecht
  • Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Produkten
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Dritten
  • Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Belastbarkeit
  • Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke (gegen Kostenerstattung) sind zwingend erforderlich
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (z. B. bei Bedarf in den Abendstunden)

Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des TVöD. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet und teilbar.

Sofern die/der Bewerber/in nicht über die grundsätzlich geforderte Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten verfügt, kommen auch Personen mit bereits erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung (z. B. kaufmännischer Beruf, Rechtsanwalt- und Notarfachangestellte) für eine Einstellung in Betracht. Es muss jedoch die Bereitschaft bestehen, den Angestelltenlehrgang I nebendienstlich nachzuholen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung ist zur Wahrung der Interessen bereits mit der Bewerbung nachzuweisen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.07.2019 bevorzugt per E-Mail als PDF Dokument an info(at)weener.de oder schriftlich an die Stadt Weener (Ems), Osterstraße 1, 26826 Weener.

Weener, 09.07.2019

Stadt Weener (Ems)
Der Bürgermeister