Breitbandausbau

Glasfaser 1.0

Die Stadt Weener (Ems) beteiligte sich an einem gemeinsamen Projekt des Landkreises Leer und der kreisangehörigen Kommunen zum Ausbau der Breitbandversorgung.

Das Investitionsvolumen des vom Bund und vom Land Niedersachsen geförderten Projekts belief sich für die Stadt Weener (Ems) auf insgesamt rund 1.215.000 €. Die Stadt Weener (Ems) investierte im Rahmen der Teilnahme einen Eigenanteil von rund 196.000 €.

Über 500 Adresspunkten im Stadtgebiet überwiegend in Ortsrandlagen, als auch drei städtischen Grundschulen eröffnete sich  im Rahmen dieser Maßnahme die Möglichkeit, an das nachhaltige und hochwertige Glasfasernetz, welches Verbindungen im Gigabitbereich zulässt, angeschlossen zu werden.

Für die umfangreichen Arbeiten im Rahmen dieses landkreisweiten Projektes war nach europaweiter Ausschreibung die EWE als beauftragtes Unternehmen zuständig.

Glasfaser 2.0

Nach dem ersten geförderten Glasfaserausbauprojekt im Landkreis Leer (Glasfaserausbau 1.0) wird sich die Stadt Weener (Ems) mit den anderen kreisangehörigen Kommunen auch am Folgeprojekt beteiligen.

Um das Glasfasernetz für schnelles Internet weiter auszubauen, fließen als Unterstützung 15,5 Millionen Euro aus Hannover und 37 Millionen Euro aus Berlin. Der Landkreis und die kreisangehörigen Kommunen übernehmen zusammen 9,5 Millionen Euro. 23 Millionen Euro will das Unternehmen EWE Tel investieren, das nun mit dem Ausbau endgültig beauftragt werden kann.

Für den Bereich der Stadt Weener (Ems ) wurden 23 Ausbaugebiete priorisiert mit insgesamt 401 Einzeladressen. Durch die Förderung liegt der Eigenanteil der Stadt Weener (Ems) nach aktuellen Berechnungen bei ca. 277.000 Euro.

Auch nach dieser Ausbaumaßnahme werden Einzellagen verbleiben, die spezielle Lösungen erfordern. Auch hieran wird gearbeitet.

Kontakt

Trinette Hoffbuhr

Auch interessant...