Aktuelles

Bürgerfest rund ums Rathaus vom 13. bis 15. Mai

Hier geht's zum Programm...


„Weener: Macht mit!“ – Die Stadt Weener (Ems) veranstaltet für alle Bürgerinnen und Bürger ein Festwochenende von Freitag, 13. Mai, bis Sonntag, 15. Mai 2022. 

Das Motto „Weener: Macht mit!“ steht für Lebensfreude, gemeinschaftliches Feiern, Singen, Kreativität, Spaß haben, zusammen lecker essen, miteinander lachen, und so vieles mehr. Das Bürgerfest findet auf den Flächen und Straßen am und um das Rathaus herum statt.

„Endlich wieder gemeinsam ein Fest zu machen – das ist, glaube ich, unser aller Wunsch nach der langen Durststrecke durch die Corona-Pandemie“, so Bürgermeister Heiko Abbas. Im Mittelpunkt soll dabei stehen, dass viele Vereine und Gruppen selbst beim Bürgerfest mitmachen.

Der Einstieg in das Wochenende beginnt am Freitagabend um 18 Uhr mit einer „After-Work-Party“. Ausgelassenheit, stimmungsvolle Licht-Effekte und Musikeinlagen sorgen für ein wundervolles Ambiente am Rathaus. Der Samstagnachmittag, 14. Mai, steht ganz im Zeichen der Familien und Vereine. „Zeige deine Fähigkeiten“ (ZdF) lautet der Aufruf an alle, die Lust auf Mitmachen auf der Kleinkunstbühne haben. Abends ist Party für Jung und Alt angesagt, zusammen mit Musik-Bands und einem DJ.

Am Sonntag „gifft dat lekker Eeten“. Ostfriesische Spezialitäten sorgen für Genuss und dicke Bäuche. Ab 14.30 Uhr „Is Teetied“. Bei einem gemeinschaftlichen „Rudel-Singen“ klingt das Festwochenende aus. „Wir stecken jetzt mitten in den Vorbereitungen. Bald geht es für das Organisations-Team in die heiße Phase“, so Bürgermeister Abbas.

Im vergangenen Jahr hatte das Land Niedersachsen das „Sofortprogramm Perspektive Innenstadt“ aufgelegt, um Städte und Gemeinden bei der Bewältigung der Folgen durch die Corona-Pandemie zu unterstützen. Es umfasst EU-Hilfen für Kommunen in Höhe von insgesamt 117 Millionen Euro. Die Fördermittel fließen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. „Genau davon profitieren wir jetzt“, so Abbas. Das Bürgerfest wird als Teil der Reaktion der EU auf die Covid-19-Pandemie finanziert.

www.europa-fuer-niedersachsen.de