Katholische Sankt-Josephs-Pfarrkirche Weener

Katholische Sankt-Josephs-Pfarrkirche Weener

Dem Heiligen Joseph geweiht, wurde sie 1842/43 vom Architekten H. Mecklenburg erbaut.

Der kleine Glockenturm mit seiner Bronzeglocke von 1842 erhebt sich über dem 1959 umgebauten Eingang. Unter dem Satteldach deckt eine flache Balkendecke den einschiffigen Kirchenraum. Schöne, farbige Glasfenster mit Darstellungen der Apostel und Evangelisten (1886), paarweise angeordnet und mit einem kleinen Rundfenster gekrönt, fallen in dem sehr schlichten Innenraum besonders ins Auge, ebenso der holländische Kronleuchter, den die Gemeinde 1860 erwarb.
Die Orgel baute 1879 die Firma C. Haupt, Ostercappeln. Im Jahr 2002 erfolgte eine großzügige Renovierung und Erweiterung des Altarraums, dazu der Anbau einer neuen Sakristei mit einem Beichtraum.

Text: Monika van Lengen, Aurich - Broschüre: Rheiderlands Kirchen"

Katholische Sankt-Josephs-Pfarrkirche Weener

Dem Heiligen Joseph geweiht, wurde sie 1842/43 vom Architekten H. Mecklenburg erbaut.

Der kleine Glockenturm mit seiner Bronzeglocke von 1842 erhebt sich über dem 1959 umgebauten Eingang. Unter dem Satteldach deckt eine flache Balkendecke den einschiffigen Kirchenraum. Schöne, farbige Glasfenster mit Darstellungen der Apostel und Evangelisten (1886), paarweise angeordnet und mit einem kleinen Rundfenster gekrönt, fallen in dem sehr schlichten Innenraum besonders ins Auge, ebenso der holländische Kronleuchter, den die Gemeinde 1860 erwarb.
Die Orgel baute 1879 die Firma C. Haupt, Ostercappeln. Im Jahr 2002 erfolgte eine großzügige Renovierung und Erweiterung des Altarraums, dazu der Anbau einer neuen Sakristei mit einem Beichtraum.

Text: Monika van Lengen, Aurich - Broschüre: Rheiderlands Kirchen"